preloader




Neubau Sporthalle, Matzendorf

Sporthalle

Der Neubau einer Sporthalle für die Gemeinde Matzendorf funktioniert als Ergänzung der bestehenden Anlage öffentlicher Bauten und schliesst die Lücke zwischen dem Pfarrheim und dem Oberstufenschulhaus. Die stattliche Kubatur mit dem flach geneigten Dach verleiht dem Gebäude eine Präsenz, welche den öffentlichen Charakter widerspiegelt. Gleichzeitig schafft die Aufnahme der vorherrschenden Firstrichtung einen Bezug zur bestehenden Dorfstruktur und bettet den Bau in den Gesamtkontext ein. Der Hauptzugang liegt auf der dorfnahen Westseite und bietet mit seinem überdachten Vorbereich sowie dem angrenzenden Spielplatz die Möglichkeit, Veranstaltungen in den Aussenbereich zu erweitern. Im Erdgeschoss des Neubaus befinden sich die Sporthalle, das Foyer und die Nebenräume. Im Obergeschoss sind die Garderoben untergebracht, welche über eine Zuschauergalerie erschlossen sind. Die Halle ist auf der Nordseite grosszügig verglast, was eine blendfreie Belichtung des Spielfelds erlaubt sowie den Blick zur nahen Jurakette freigibt. Das Gebäude besteht aus einer Holzkonstruktion auf einem Betonfundament. Für die Tragstruktur wurden traditionelle Handwerkspraktiken und Holzverbindungen mit zeitgemässen Produktionstechniken und Vorfabrikationsverfahren kombiniert.

Titel: Neubau Sporthalle
Ort: Matzendorf
Auftraggeber: Gemeinde Matzendorf
Verfahren: Selektiver Projektwettbewerb, 1. Rang
Wettbewerb: 2013
Planung / Ausführung: 2014 - 2016